Wissen rund um Employer Branding, Personalmarketing & Recruiting

Willkommen bei „#RC How To“ – deiner Info-Base für HR-Experten und Marketing-Experten. Zugegeben: Wir stehen noch ganz am Anfang. Doch Stück für Stück stellen wir hier neues Wissen zu Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting für dich bereit – als Whitepaper, Studie, Experten-Interview oder Podcast. Unterhaltsam und informativ: einfach registrieren und von exklusiven Inhalten profitieren! Wenn du immer über neue #RC Whitepaper und Events auf dem Laufenden bleiben möchtest, melde dich am besten zu unserem Newsletter an.

How To Pimp Your Stellenanzeige Für Personalmarketing-Visionär:innen längst tot, für die meisten Recruiter:innen aber nach wie vor das Mittel der Wahl, wenn es um die Besetzung von Vakanzen geht: Die Rede ist natürlich vom absoluten Klassiker im Recruiting - der Stellenanzeige. Aber der Jobmarkt, die Ansprache von Kandidat:innen und auch die Schaltungsstrategien befinden sich permanent im Wandel. Was also ist zu tun, damit deine Stellenanzeige nicht unbeachtet und ungesehen im Nirwana des WWW verschwindet? Das alles und mehr erfährst du im neuen Whitepaper!

Informativ, unterhaltsam, exklusiv

Die #RC Whitepaper

Ob Digital Recruiting, Karrierewebsites oder erfolgreiches IT-Recruiting: In unseren Whitepapern erfährst du alles, was du zu diesen Themen wissen musst. Welche Methoden und Tools sind innovativ, wie kann ich mögliche Fallstricke umgehen und was sollte ich tunlichst vermeiden? Hier findest du Antworten! Das nächste Thema auf unserer Agenda: Stellenanzeigen! Weitere Infos dazu folgen im März.

Jetzt kostenlos bestellen

How To Attract Nerds
#01
How To Attract Nerds

Nerd ist nicht gleich Nerd. Denn bei genauerer Betrachtung zerfällt deine Zielgruppe „IT-Experten“ in viele Subzielgruppen. Deshalb solltest du genauer analysieren, wen du suchst – und wenn ja, wie viele. Erst dann kannst du sinnvoll entscheiden, wie du weiter vorgehst. Mehr dazu erfährst du im ersten Teil dieser Whitepaper-Serie.

Bevor du auf potenzielle IT-Kandidaten zugehst, solltest du dich intensiv mit ihrer Erwartungshaltung auseinandersetzen. Vor allem mit der Frage: Welche dieser Erwartungen kannst du mit deinem Job- und Arbeitgeber-Angebot erfüllen? Wie du dabei vorgehst, erfährst du im zweiten Teil dieser Serie.

Du weißt, welche IT-Zielgruppen du suchst und mit welchen Argumenten du sie an Bord holen willst? Dann geht es nun darum, deine Argumente in Botschaften zu übersetzen. Sie online zu packen und mit den passenden Jobs zu verknüpfen. Was du dabei beachten solltest, erfährst du im dritten Teil von „How to attract nerds“.

Von Klickzahlen über Conversion bis Optimierung: Im vierten und letzten Teil unserer Whitepaper-Serie „How to attract nerds“ beschäftigen wir uns mit Themen, die nach dem Launch deiner Kampagne wichtig werden, mit denen du dich aber unbedingt VOR dem Go-live beschäftigen solltest.

How To Boost Your Recruiting
#02
How To Boost Your Recruiting

Corona hin, Krise her!

Nach wie vor haben Unternehmen Schwierigkeiten, Fachkräfte, Experten und Spezialisten zu finden. Dabei setzen sie immer noch allzu oft auf Schema F: Ein bisschen Jobbörse x, ein wenig Jobbörse y …

„Schema F hat sich nun mal bewährt!“, sagst du? Wir sagen: Es geht noch ein bisschen besser. Denn egal, ob du Menschen suchst, die selbst einen Job suchen, Menschen, die nicht wissen, dass sie suchen, oder Menschen, die gar nicht so richtig auf die Idee kommen, den Job zu wechseln: Die Möglichkeiten sind in den letzten Jahren geradezu explodiert. Wir wollen dir hier drei Must-haves im modernen Recruiting vorstellen.

How To Karrierewebsites
#03
How To Karrierewebsites

Hier dreht sich alles um Karriere-Websites. Denn um die dreht sich ja so ziemlich alles im Employer Branding und im Recruiting. Umso mehr nimmt es Wunder, dass Karriere-Portale selten aus einem Guss gedacht, konzipiert und entwickelt werden. Denn seien wir mal ehrlich: Häufig ziehen die Verantwortlichen in den Abteilungen ihren eigenen Stiefel durch. Die Employer Branding-Fraktion kümmert sich um die Arbeitgebermarke nebst passendem Content. Und die Recruiter packen das Job-board mit den Stellenanzeigen dazu. Und viel zu oft hat das eine nichts mit dem anderen zu tun. Miteinander reden, weil sowohl Branding als auch Recruiting um dieselbe Zielgruppe, nämlich den potenziellen Kandidaten buhlen? Fehlanzeige. Alles nicht so schlimm, sagst du? Einspruch, sagen wir! Die Begründung? Die kannst du kostenlos im neuen Whitepaper nachlesen!

How To Pimp Your Stellenanzeige
#04
How To Pimp Your Stellenanzeige

Hier geht es um DEN Klassiker des Recruitings – die Stellenanzeige. Personalmarketing-Visionär:innen halten sie längst für ein Relikt des vergangenen Jahrtausends, aber ist die Stellenanzeige wirklich tot? „Jein“… Für die meisten Recruiter:innen ist sie nach wie vor das Mittel der Wahl, wenn es um die Besetzung von Vakanzen geht. Aber während die einen die Stellenanzeige als quicklebendiges Recruiting-Tool nutzen, stolpert sie bei den anderen durch den Jobmarkt wie die Untoten vor dem Einkaufszentrum bei „Dawn of the Dead“.

Warum? Der Kandidatenmarkt, die Ansprache von Zielgruppen und auch die Schaltungsstrategien befinden sich permanent im Wandel. Das bedeutet, du musst inhaltlich und technisch eine Menge beachten. Was genau damit gemeint ist? Das und mehr erfährst du im neuen Whitepaper! P.S.: Auf Seite 14 erfährst du von den Kolleg:innen von StepStone, warum das „Gehalt in Stellenanzeigen“ zunehmend wichtiger wird.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Cleverreach zu laden.

Inhalt laden

Noch Fragen?

Stefan Wagner

Dein Ansprechpartner
Stefan Wagner
wagner.stefan@territory.group
+49 151 42481690